28. Int. Ibbenbürener Motorrad-Veteranen-Rallye 2008
When09 - 12 May 2008 (4 days) 
Deadline 
WhereIbbenbüren
GERMANY 
CategoriesRally 
Contact 

Die Veranstaltung ist auf 400 Teilnehmer begrenzt!!!

 

Vorläufiger Zeitplan

 

Freitag, 09. Mai 2008 Individuelle Anfahrt der Teilnehmer

12.00 - ca. 19.00 Uhr Öffnung des Fahrtleitungsbüros im Stadion Ost

und Ausgabe der Fahrtunterlagen

16.00 - ca. 20.00 Uhr Technische Abnahme (TÜV) im Fahrerlager (Zelt)

 

Samstag, 10. Mai 2008

07.00 Uhr Öffnung des Fahrtleitungsbüros im Stadion Ost

und Ausgabe der Fahrtunterlagen

08.00 - 10.00 Uhr Technische Abnahme (TÜV) im Fahrerlager (Zelt)

09.00 Uhr Fahrerbesprechung am Zelt der technischen Abnahme

10.00 Uhr Flaggenparade der teilnehmenden Nationen

ab 10.30 Uhr Start zur kleinen Ausfahrt über ca. 20 km mit Begrüßung der Teilnehmer auf dem Neumarkt in Ibbenbüren.

Ausgabe des Mittagessens.

15.30 Uhr Begrüßung durch den Schirmherr der Veranstaltung

Herrn Bürgermeister Heinz Steingröver

15.35 Uhr Start zum Gleichmäßigkeitslauf im Stadion Ost

 

Sonntag, 11. Mai 2008

08.00 – 09.30 Uhr Technische Abnahme (TÜV)

ab 09.30 Uhr Vorbereitung der Teilnehmer zur großen Ausfahrt im Fahrerlager

ab 10.00 Uhr Start mehrerer Fahrzeuge gleichzeitig zur großen Ausfahrt über ca. 100 km mit Gleichmäßigkeitsprüfungen; siehe Startliste!

20.00 Uhr Siegerehrung für die Einzel- und Mannschaftswertung sowie für den Gleichmäßigkeitslauf im Festzelt am Stadion Ost.

Unterhaltungsprogramm.

 

Montag, 12. Mai 2008

ab 09.00 Uhr Verabschiedung im Festzelt am Stadion Ost mit Frühstück und Ausgabe des Erinnerungsfotos. Die Fotos werden anlässlich der

Mittagsrast auf dem Neumarkt in Ibbenbüren (Samstag) gefertigt.

Frühstück: Brötchenservice zum Selbstkostenpreis!

 

Teilnahmebedingungen

Nenn- und teilnahmeberechtigt an der Mannschafts- und Einzelwertung sind alle Besitzer und Führer

von Motorrädern mit und ohne Seitenwagen und Dreiräder bis zum Baujahr 1945; Beifahrer können

entsprechend der vorhandenen Sitze teilnehmen. Lizenzen und besondere Ausweise sind nicht

erforderlich.

Jeder Fahrer muss einen der Kategorie seines Fahrzeuges entsprechenden Führerschein besitzen.

Die Fahrzeuge müssen nicht für den Straßenverkehr zugelassen sein, sie müssen jedoch den von der

Abnahmekommission (Technische Abnahme/TÜV) geforderten Mindestanforderungen an die

Fahrsicherheit entsprechen. Die Fahrer müssen die Ausnahmegenehmigung (für nicht zugelassene

Fahrzeuge) jederzeit mit sich führen. Diese wird durch den Veranstalter bei der technischen Abnahme

ausgehändigt und muss vom Teilnehmer bei der Abnahme bezahlt werden. Rote Kennzeichen sind

erlaubt. Alle Teilnehmer sind verpflichtet, ihr Fahrzeug der technischen Abnahme vorzuführen. Für

nicht zugelassene Fahrzeuge ist eine Tageshaftpflichtversicherung vorgeschrieben.

Klasseneinteilung (Solo, Gespanne und Dreiräder)

Klasse 1: Motorräder, bis zum 31. Dezember 1910

Klasse 2: Motorräder, 01. Januar 1911 bis 31. Dezember 1918

Klasse 3: Motorräder, 01. Januar 1919 bis 31. Dezember 1924

Klasse 4: Motorräder, 01. Januar 1925 bis 31. Dezember 1926

Klasse 5: Motorräder, 01. Januar 1927 bis 31. Dezember 1928

Klasse 6: Motorräder, 01. Januar 1929 bis 31. Dezember 1930

Klasse 7: Motorräder, 01. Januar 1931 bis 31. Dezember 1934

Klasse 8: Motorräder, 01. Januar 1935 bis 31. Dezember 1936

Klasse 9: Motorräder, 01. Januar 1937 bis 31. Dezember 1938

Klasse 10: Motorräder, 01. Januar 1939 bis 31. Dezember 1945

Klasse 11: Motorräder, 01. Januar 1946 bis 31. Dezember 1960

Klasse 12: Motorräder, 01. Januar 1961 bis 31. Dezember 1978

(Klassen 11 und 12 nur für eingeschriebene Teilnehmer im ADAC Revival Pokal 2008)

Klasse 13: Jugendklasse zur VFV-Jugendmeisterschaft:

Fahrer/innen bis 19 Jahre

Mopeds und Motorräder zwischen 50 und 125 ccm bis Baujahr 1960