ADAC Procar - Oschersleben
Professioneller Tourenwagensport in drei Divisionen
Die ADAC Procar Rennserie gilt in Deutschland als die „zweite Bundesliga“ im Tourenwagensport und bietet eine professionelle Bühne für ambitionierte Tuner- und Privatteams. Das Konzept zielt dabei vor allem auf einen Punkt: Den Teams und Fahrern einen überschaubaren Rahmen für ihren Sport zu bereiten. Wichtige Kernpunkte hierfür sind ein überzeugendes Reglement, hohe Chancengleichheit, Budgetfreundlichkeit und ein attraktives Rennprogramm.
When28 - 30 May 2010 (3 days) 
Deadline 
WhereOschersleben
GERMANY 
CategoriesRace 
Contact 

Professioneller Tourenwagensport in drei Divisionen

Die ADAC Procar Rennserie gilt in Deutschland als die „zweite Bundesliga“ im Tourenwagensport und bietet eine professionelle Bühne für ambitionierte Tuner- und Privatteams. Das Konzept zielt dabei vor allem auf einen Punkt: Den Teams und Fahrern einen überschaubaren Rahmen für ihren Sport zu bereiten. Wichtige Kernpunkte hierfür sind ein überzeugendes Reglement, hohe Chancengleichheit, Budgetfreundlichkeit und ein attraktives Rennprogramm. Und das Konzept funktioniert, denn die ADAC Procar präsentiert sich stets mit großer Markenvielfalt und internationalem Starterfeld. In drei Divisionen wird um Siege und Punkte gekämpft. Das Aushängeschild bilden die reinrassigen, 280 PS starken Zweiliter-Tourenwagen der Division 1, die nach dem Vorbild der FIA Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) vorbereitet sind. Kompakte 1600-Kubik-Flitzer mit 185 Pferdestärken unter der Haube sind die drehzahlfreudigen Renngeräte der Division 2. Eine Neugestaltung gibt es ab der Saison 2009 für die Division 3: Hier starten nun ausschließlich Tourenwagen mit Otto-Motor bis maximal 2 Liter Hubraum und einer Motorleistung von rund 210 PS – das Reglement entspricht in vielen Punkten dem ehemaligen DTC-Konzept, das zuvor schon über viele Jahre erfolgreich war.

 

 

Veranstaltungen

Die insgesamt 15 Wertungsläufe der ADAC Procar 2009 werden bei acht attraktiven Veranstaltungen auf sechs populären Rennstrecken in Deutschland und dem benachbarten Ausland ausgetragen. Viel Action und Abwechslung für die Fans versprechen dabei vor allem die sechs Veranstaltungen im Rahmen des neuen Eventpakets der ADAC Masters Weekends, wo die ADAC Procar gemeinsam mit den Rennserien ADAC GT Masters, ADAC Formel Masters und ATS Formel 3 Cup auftritt. Traditionell findet der Saisonstart und auch der Saisonabschluss in der Magdeburger Börde auf dem Parcour der Motorsport Arena Oschersleben statt. Dazwischen wird auf den Rennstrecken Assen/NL, Nürburgring, Hockenheimring, EuroSpeedway Lausitz und Sachsenring Station gemacht. Eine besondere Herausforderung für die Procar-Piloten ist hier natürlich der Lauf mit der Vier-Runden-Hatz auf der legendären Nordschleife beim 24h-Rennen Nürburgring. Als zusätzliche Highlight-Veranstaltung steht für die ADAC Procar wie in den Vorjahren wieder der Auftritt im Rahmen der FIA Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) in Oschersleben auf dem Programm, wo sich die Teams im internationalen Umfeld ihres großen Vorbilds im Tourenwagensport präsentieren können.