1951 Jaguar XKSOLD
See all the Images for this Car
Besonderheiten: Neuaufbau als Race Car, optisch als Lightweight Dieser Jaguar XK 120 Open Two Seater wurde am 11.06.1951 gefertigt und an Hoffmann USA ausgeliefert. Die Auslieferungsfarben waren Birch Grey mit Innenausstattung in Biscuit Red und Verdeck in French Grey. 1989 wurde der XK 120 OTS aus den USA nach Deutschland importiert. Nach der Restauration war der Jaguar von 2000 bis 2004 zugelassen. Bis 2011 stand der Roadster in einer Sammlung. Im Zuge der Komplettrestauration (1989-2000), die der damalige Besitzer selbst ausgeführt hat, wurde der defekte Originalmotor gegen einen baugleichen, komplett revidierten XK 120 Motor getauscht. Der Wagen wurde als Race Car in Lightweight-Optik auf der originalen Stahlkarosse, mit Alu-Hauben und Türen aufgebaut. Die Karosserie und Rahmen sind nicht zu bemängeln. Der Lack hat minimale Gebrauchsspuren. Bremsanlage, Fahrwerk, Achsgummis und Getriebe sind in Topzustand und sind vor Kurzem gewartet worden. Der revidierte Motor hat ca. 4000 km gelaufen, zieht leistungsstark mit sattem Sound durch. Deutscher Brief, H-Zulassung und Jaguar Zertifikat liegen vor. Erfahren Sie mehr über dieses Automobil auf www.mirbach.de!

Reference Number 194915

as of 9/21/2012

Overview
Car 1951 Jaguar XK
VIN 671248 
Mileage 50.696 km 
Configuration Left Hand Drive (LHD) 
Transmission Manual Shift 
More Images
See all the Images for this CarSee all the Images for this CarSee all the Images for this CarSee all the Images for this CarSee all the Images for this CarSee all the Images for this Car
See all the Images for this CarSee all the Images for this CarSee all the Images for this CarSee all the Images for this CarSee all the Images for this CarSee all the Images for this Car
See all the Images for this CarSee all the Images for this CarSee all the Images for this CarSee all the Images for this CarSee all the Images for this CarSee all the Images for this Car
See all the Images for this CarSee all the Images for this CarSee all the Images for this CarSee all the Images for this CarSee all the Images for this Car
Known History

 Jaguar

 

 

 

In Blackpool wird 1922 die Firma Lyons & Walmsley gegründet. Geschäftszweck: Bau von Motorrad-Seitenwagen. Daneben entstanden auf diversen Auto Chassis – z.B. Austin 7 oder Standard – attraktive Sondermodelle.

 

 

 

Wegen eines Großauftrags von Austin zieht das Unternehmen 1928 nach Coventry um.

 

 

 

1931 entstand der erste eigene Wagen unter dem Nahmen SS I, der sog. „Olympia-Car“, da der erste öffentliche Auftritt des Autos auf der Motorshow im Londoner Olympia-Palast stattfand.

 

Basis war der bewährte Standard 20 mit 6-Zyl-70 PS Motor, technisch und optisch gut gelungen.

 

 

 

1935 erschien der SS 90 Sportwagen, sofort ergänzt durch den berühmten SS 100.

 

Zahlreiche Varianten – auch Limousinen und Tourer folgten auf dem Chassis des SSI.

 

 

 

Nach der kriegsbedingten Produktionspause läuft 1946 wieder das Vorkriegsmodell 3,5 Ltr. als Limousine, gefolgt vom neuen Mk. V ebenfalls als Limousine, vom Band.

 

 

 

1948 gelingt mit dem XK 120 ein großer Wurf: 3,4-L DOHC-6 Zylinder mit 160/180 bhp.

 

 

 

Dieser legendäre Motor blieb Basismotor bis 1986 mit Ende der Serie XJ 6 4,2 Serie.

 

Es folgten die kompakten Sportsaloons Mk 1 und Mk 2, die neue Maßstäbe setzten.

 

 

 

Der Jaguar E-Type bildete ab 1961 die Grundlage einer weltweit einmaligen Erfolgsstory.

 

 

 

1989 erfolgte der Verkauf an FORD, wo Jaguar zusammen mit den Marken Aston Martin/ Lagonda, Volvo und Land Rover/Range Rover die sog. Premium-Car Group bildet.

 

 

 

Bedeutendste Automobile von JAGUAR sind:

 

- Jaguar Austin 7 Swallow von 1928

 

- Jaguar SS 100 von 1935

 

- Jaguar XK 120 von 1948

 

- Jaguar XKE kurz E Type von 1961

 

- Jaguar MK II Saloon

 

 

 

Unser Angebot an Jaguar Automobilen finden Sie hier.<br type="_moz" />