1954 Chevrolet Corvette C1SOLD
See all the Images for this Car
Besonderheiten: 54er C1, NCRS zertifiziert, Blue Flame Gebaut wurde dieser Corvette C1 Sport Roadster in St. Louis. Der Erstbesitzer erwarb den Wagen in San Jose. Von 1966 bis 1990 wurde die Corvette in Phoenix eingelagert. Die frame-off Restaurierung erfolgte vor vielen Jahren in den USA. Im Jahr 2011 verkaufte der "Corvette-Papst" Greg Wyatt den Wagen an den heutigen Besitzer in Europa. Dokumentation und US-Title liegen vor - einer deutschen Zulassung steht nichts im Wege. In diesem schönen Zustand sind Ur-Corvettes in Europa selten käuflich zu erwerben - nutzen Sie die Gelegenheit! Verkauf im Kundenauftrag. Mehrwertsteuer nicht ausweisbar nach §25A UStG. Zwischenverkauf und Eingabefehler vorbehalten. Erfahren Sie mehr über dieses Automobil auf www.mirbach.de!

Reference Number 272183

as of 3/19/2014

Overview
Car 1954 Chevrolet Corvette C1
VIN E54S00xxxx 
Mileage 50.936 km 
Configuration Left Hand Drive (LHD) 
Transmission Automatic 
More Images
See all the Images for this CarSee all the Images for this CarSee all the Images for this CarSee all the Images for this CarSee all the Images for this CarSee all the Images for this Car
See all the Images for this CarSee all the Images for this CarSee all the Images for this CarSee all the Images for this CarSee all the Images for this CarSee all the Images for this Car
See all the Images for this CarSee all the Images for this CarSee all the Images for this CarSee all the Images for this CarSee all the Images for this CarSee all the Images for this Car
See all the Images for this CarSee all the Images for this CarSee all the Images for this CarSee all the Images for this Car
Known History

<!--[if gte mso 9]><xml>

<w:WordDocument>

<w:View>Normal</w:View>

<w:Zoom>0</w:Zoom>

<w:HyphenationZone>21</w:HyphenationZone>

<w:PunctuationKerning />

<w:ValidateAgainstSchemas />

<w:SaveIfXMLInvalid>false</w:SaveIfXMLInvalid>

<w:IgnoreMixedContent>false</w:IgnoreMixedContent>

<w:AlwaysShowPlaceholderText>false</w:AlwaysShowPlaceholderText>

<w:Compatibility>

<w:BreakWrappedTables />

<w:SnapToGridInCell />

<w:WrapTextWithPunct />

<w:UseAsianBreakRules />

<w:DontGrowAutofit />

</w:Compatibility>

<w:BrowserLevel>MicrosoftInternetExplorer4</w:BrowserLevel>

</w:WordDocument>

</xml><![endif]--><!--[if gte mso 9]><xml>

<w:LatentStyles DefLockedState="false" LatentStyleCount="156">

</w:LatentStyles>

</xml><![endif]--><!--[if gte mso 10]>

 

<![endif]-->

 

Chevrolet

 

<img width="150" height="118" alt="" src="/data/uploads/image/Markenlexikon/logo_chevrolet.jpg" />

 

Louis Chevrolet, 1878 als Sohn eines Uhrmachers im schweizerischen La Chaux-de-Fonds geboren, besaß eine wohl erblich bedingte Liebe zur Technik und zu Geschwindigkeit.

 

1901 wanderte er in die USA aus, um dort  als Mechaniker und Konstrukteur bei Dion-Bouton, dem damals größten Autohersteller der Welt zu arbeiten.

 

Natürlich fuhr Louis Chevrolet auch bald selbst Rennen. 1905 begann eine 15 Jahre anhaltende Erfolgsserie auf amerikanischen Rennpisten, die ihn zu einem internationalen Rennstar machte.

 

1911 gründete Louis Chevrolet, zusammen mit Wiliam (Billy) Durant (Eigentümer der General Company of New Jersey, für den Louis auch auf Buick Rennen fuhr), die Chevrolet Motor Car Company.

 

Louis wollte nun seinen Traum verwirklichen und die zuverlässigsten und technisch ausgereiftesten Autos der Welt entwickeln. Zugleich aber sollte sie für jedermann erschwinglich sein.

 

Die Marke Chevrolet wurde ein Riesenerfolg und verdrängte sogar Ford von der Spitzenposition.

 

Nach dem Krieg war die Corvette das bekannteste Fahrzeugmodell.

 

1955 wurden bei Chevrolet mit der "150" ( gebaut von 1955 – 1957) die Achtzylindermotoren serienmäßig eingeführt.

 

Auch die "210"  wurden, als Nachfolgemodell der "Deluxe 210" (6-Zyl. Mittelklasse) mit einem V-8 Motor ausgerüstet und von 1955 bis 1957 gebaut. Ebenso wurde der PickUp 3100 mit V8-Motor zum Supertransporter.

 

Wirklich unvergesslich wurde die Marke Chevrolet mit ihren Muscle-Cars der 60er und 70er - allen voran "Corvette Stingray", "Camaro" und das Muscle Car schlechthin - die "Chevelle Super Sport".