1960 Bentley Alvis TD21 MK1 "Einzelstück" - Award WinnerSOLD
See all the Images for this Car
Exterior Color: Gold
Interior: Full leather
Doors: 2/3
Seats: 4
Fuel Type: Petrol
Gearbox: Manual gearbox
Engine Power: 87 kW
Displacement: 2993 cc
Metallic, Leather seats, Full Service History, New HU, Fog lamp, Non-smoker vehicle

Reference Number 348200

as of 5/2/2015

Overview
Car 1960 Bentley Alvis TD21 MK1 "Einzelstück" - Award Winner
Mileage 27.258 km 
Transmission Manual Shift 
More Images
See all the Images for this CarSee all the Images for this CarSee all the Images for this CarSee all the Images for this CarSee all the Images for this CarSee all the Images for this Car
See all the Images for this CarSee all the Images for this CarSee all the Images for this CarSee all the Images for this CarSee all the Images for this CarSee all the Images for this Car
See all the Images for this CarSee all the Images for this Car
Known History

Individualisierter Graber-Entwurf - Einzelstück. - Dieses Fahrzeug wurde soeben bei der internationalen Oldtimermesse "TechnoClassica" in Essen beim FIVA Concours d`Élegance ausgezeichnet mit dem 2.Platz Media Award der Nachkriegklasse! -   - Dieser Alvis wirkt wie ein verkleinerter Bentley S2 Continental - ist ähnlich elegant, kostet aber nur ein Bruchteil... -    - ALVIS war eine traditionsreiche englische Manufaktur für Luxusfahrzeuge, vor dem Krieg baute man sogar Rennfahrzeuge. - Während der 50er und 60er Jahre arbeitete Alvis eng mit dem hochangesehenen Schweizer Carossier „Graber“ zusammen, der die Entwürfe für Alvis-Fahrzeuge übernahm. -   - Alvis selbst hat nie Karosserien gebaut, sondern nur das Fahrgestell und den Motor. Die meisten der insgesamt nur 784 Exemplare des Typs TD21 (MK1) hatten von Graber entworfene Stahlkarosserien, die bei ParkWard gebaut wurden (die noble Karosseriefirma „Park Ward“ war besser bekannt als Hauslieferant für Bentley und RollsRoyce!). - Daneben gab es eine Handvoll Alvis` mit Sonderkarosserien nach individuellen Entwürfen – meist ebenfalls Graber-Kreationen -, die nach Kundenwunsch angefertigt wurden. -   -   Das hier präsentierte Exemplar hat eine einmalig schöne, individualisierte ParkWard-Karosserie, die insbesondere im Dach- und Heckbereich positiv von der Serien-Karosserie abweicht. Im Gegesatz zur jener besteht die Ausserhaut dieser Karosserie zum grossen Teil aus Alu-Blechen!  -   - Die atemberaubende Linienführung und gelungenen Proportionen dieses Automobils sind wirklich etwas ganz besonderes und erinnern sehr an zeitgenössische Pininfarina-Entwürfe – unseres Erachtens handelt es sich im Vergleich um eines der schönsten Exemplare aller Nachkriegs-Alvis! - - Der Wagen wurde während der letzten 25 Jahre nach und nach restauriert, wozu auch eine Motor-Revision gehörte. - Das 4-Gang-Schaltgetriebe hat zusätzlich Overdrive zur Reduzierung der Motordrehzahl bei Autobahnfahrt.   - Das nicht originale Holzlenkrad wurde in den 90er Jahren eingebaut, jedoch ist das originale, schwarze Bakelit-Federspeichenlenkrad samt Mittelnabe komplett vorhanden und kann jederzeit wieder rückgerüstet werden.  -   - Das Fahrzeug läuft sehr schön und sicher und hat ganz ähnliche Fahreigenschaften wie ein zeitgenössischer Bentley, also sanft und kultiviert. Der Innenraum enthält noch das originale Leder, welches mittlerweile patiniert, aber intakt ist. - - Die Historie dieses Fahrzeug mit vielen Unterlagen und Dokumenten ist weitgehend erhalten geblieben so auch das originale englische Registration Book vom September 1960! Die angegebene Laufleistung ist der Tachostand in Meilen. - - Einmaliges Sammlerstück für den aglophilen Liebhaber exclusiver englischer Einzelstücke. - -