1928/8 Bentley 4.5 Litre Le MansSOLD
See all the Images for this Car
Dieser 4 1/2 Liter Le Mans wurde im August 1928 an Sir K.S. Peacock ausgeliefert. Er war ein bekannter und erfolgreicher Rennfahrer und hatte beste Kontakte zu Bentley. Deshalb bekam er den Königswellenmotor aus Bernhard Rubins Blower Prototype (Reg.-Nr. YU 3250) mit dem Rubin und Dudley Benjafield bei Rennen in Brooklands 1928 den 6. Platz mit einer Durschnittsgeschwindigkeit von 71.36 MPH (119 KMH) belegten. Dieser Bentley hat erst 3 Besitzer und hat an vielen Rallyes (z.B. Mille Miglia) erfolgreich teilgenommen. Das Fahrzeug ist sofort einsatzbereit. Der Wagen hat alles original wie damals, selbst das Autovac funktioniert seit der Überholung wie am ersten Tag. Im Kundenauftrag

Reference Number 46291

as of 7/1/2009

Overview
Car 1928/8 Bentley 4.5 Litre Le Mans
VIN FT 3208 
Exterior / Interior Color      British Racing Green /      Dark Green 
Condition Exceptional 
Configuration Right Hand Drive (RHD) 
Transmission Manual Shift 
Options Competition: Racing Seats
Interior: Leather interior 
More Images
See all the Images for this CarSee all the Images for this CarSee all the Images for this CarSee all the Images for this CarSee all the Images for this CarSee all the Images for this Car
See all the Images for this CarSee all the Images for this CarSee all the Images for this CarSee all the Images for this CarSee all the Images for this CarSee all the Images for this Car
See all the Images for this CarSee all the Images for this CarSee all the Images for this CarSee all the Images for this CarSee all the Images for this CarSee all the Images for this Car
See all the Images for this CarSee all the Images for this CarSee all the Images for this CarSee all the Images for this CarSee all the Images for this CarSee all the Images for this Car
See all the Images for this CarSee all the Images for this CarSee all the Images for this Car
Known History

Dieser 4 1/2 Liter Le Mans wurde im August 1928 an Sir K.S. Peacock ausgeliefert. Er war ein bekannter und erfolgreicher Rennfahrer und hatte beste Kontakte zu Bentley. Deshalb bekam er den Königswellenmotor aus Bernhard Rubins Blower Prototype (Reg.-Nr. YU 3250) mit dem Rubin und Dudley Benjafield bei Rennen in Brooklands 1928 den 6. Platz mit einer Durschnittsgeschwindigkeit von 71.36 MPH (119 KMH) belegten. Dieser Bentley hat erst 3 Besitzer und hat an vielen Rallyes (z.B. Mille Miglia) erfolgreich teilgenommen. Das Fahrzeug ist sofort einsatzbereit. Der Wagen hat alles original wie damals, selbst das Autovac funktioniert seit der Überholung wie am ersten Tag. Im Kundenauftrag