1978 Lancia 9.500 EUR - Fixed Price
See all the Images for this Car
Sehr authentisches Lancia Beta Coupe direkt aus Italien, in D noch nicht zugelassen in sehr originalem Zustand, mit dem begehrten/ kraftvollen 2l Motor Erfahren Sie mehr über dieses Automobil auf www.mirbach.de!

Reference Number 512638

as of 1/15/2018

Dealer
Go to dealer's website  

Stock Number 675

C. F. MIRBACH GmbH & Co. KG  Contact  Location
Gutenbergstrasse 11  Phone  +49 8121 2516030  City  Anzing bei München
85646 Anzing bei München  Fax  +49 8121 2516059  State  Bayern
Germany  Mobile    Country  Germany Germany
Overview
Car 1978 Lancia
VIN CA-328974 
Mileage 23.518 km 
Configuration Left Hand Drive (LHD) 
Transmission Manual Shift 
More Images
See all the Images for this CarSee all the Images for this CarSee all the Images for this CarSee all the Images for this CarSee all the Images for this CarSee all the Images for this Car
See all the Images for this Car
Known History

Lancia

 

<img src="/data/uploads/image/Markenlexikon/Lancia-01.jpg" alt="" />

 

<!--[if gte mso 9]><xml>

<w:WordDocument>

<w:View>Normal</w:View>

<w:Zoom>0</w:Zoom>

<w:HyphenationZone>21</w:HyphenationZone>

<w:PunctuationKerning />

<w:ValidateAgainstSchemas />

<w:SaveIfXMLInvalid>false</w:SaveIfXMLInvalid>

<w:IgnoreMixedContent>false</w:IgnoreMixedContent>

<w:AlwaysShowPlaceholderText>false</w:AlwaysShowPlaceholderText>

<w:Compatibility>

<w:BreakWrappedTables />

<w:SnapToGridInCell />

<w:WrapTextWithPunct />

<w:UseAsianBreakRules />

<w:DontGrowAutofit />

</w:Compatibility>

<w:BrowserLevel>MicrosoftInternetExplorer4</w:BrowserLevel>

</w:WordDocument>

</xml><![endif]--><!--[if gte mso 9]><xml>

<w:LatentStyles DefLockedState="false" LatentStyleCount="156">

</w:LatentStyles>

</xml><![endif]--><!--[if gte mso 10]>

 

<![endif]-->

 

Lancia wurde 1906 von Vincenco Lancia und Claudio Fogolin in Turin unter dem Namen Lancia & Fabbrica Automobili gegründet. Das Unternehmen stellte nebst Automobilen auch Fahrzeuge für den öffentliche Verkehr und das Militär her, wobei heute nur noch Fahrzeuge für den privaten Strassenverkehr gebaut werden.

 

Lancia machte sich durch viele innovative Ideen und Neuerungen einen Namen.

 

So war der 1922 vorgestellte Lancia Lambda der erste Wagen mit einer selbsttragenden Karosserie. Doch auch die Entwicklung von besonders leichten und aerodynamischen Karosserien ging häufig auf Lancia zurück.

 

Nebst vielen Innovationen machte sich Lancia vor allem in der Rennsportszene einen Namen, hatte aber schon früh mit finanziellen Problemen zu kämpfen und stellte bereits in den 50er Jahren das erste Mal die Produktion ein. Seit den frühen 70er Jahren gehört Lancia zum FIAT-Konzern.

 

 

 

Nebst diesen technischen Innovationen sind vor allem Erfolge im Rennsport verantwortlich für den grossen Namen von Lancia. In den 50er Jahren startete man mit Fahrern wie Alberto Ascari und Juan Manuel Fangio erfolgreich in der Formel 1. Doch das Engagement in der Formel 1 wurde 1955 aufgegeben, nachdem Alberto Ascari mit dem Lancia D50 in Monza tödlich verunfallte. Die ganz grosse Zeit im Rennsport kam für Lancia in den 70er Jahren mit dem Rallyesport. Allein die Rallye Monte Carlo wurde bereits mehr als zehnmal mit einem Lancia gewonnen. Aufgrund dieser Erfolge stellte Lancia 1975 den Beta Monte Carlo vor. Weiter bekannte Rallyefahrzeuge von Lancia sind der Fulvia und der Stratos. Der erfolgreichste aller Rallyewagen überhaupt ist aber der Lancia Delta.