1962 Morris Minor 1000 Saloon (ohne Limit/ no reserve) 
See all the Images for this Car

Reference Number 622516

as of 8/14/2020

Dealer
 

Lot 23

 Contact  Location
 Phone    City  Vösendorf
 Fax    State  Niederösterreich
 Mobile    Country  Austria Austria
Overview
Car 1962 Morris Minor 1000 Saloon (ohne Limit/ no reserve)
More Images
See all the Images for this CarSee all the Images for this CarSee all the Images for this Car
Known History

DOROTHEUM Sommerauktion im Fahrzeug und Technik Zentrum Wien / Summer Sale at Fahrzeug und Technik Zentrum Wien

Klassische Fahrzeuge und Motorräder / Classic motorcars and motorcycles

Samstag, August 29, 2020 - 15 Uhr / Saturday, August 29, 2020 - 3 p.m.

2331 Vösendorf, Doktor Robert Firneisstraße 6-8

 

 

Lot 23 V

1962 Morris Minor 1000 Saloon (ohne Limit/ no reserve)

 

Wiener Auslieferung

Original 101.600 Kilometer

Zerlegt, gereinigt, repariert und zusammengebaut

 

Im Oktober 1948 präsentierte Morris die Modelle Six, Oxford und Minor. Letzterer war von Sir Alex Issigonis, welcher später den Mini ersann, als moderner Kleinwagen mit auffällig geräumigem Innenraum entworfen worden. Er mauserte sich schnell zum britischen Volkswagen und wurde 1956 als „1000“ vorgestellt, dessen Bezeichnung sich auf den neuen, größeren Motor bezog. 1962 kamen noch einmal 100 ccm dazu, ohne dass man den Namen noch einmal änderte. Bis 1971 wurde der Minor 23 Jahre lang gebaut. Dank der steten Weiterentwicklung blieb er bis zum Schluss beliebt, ähnlich wie sein kontinentaler Konkurrent, der Käfer.

 

Dieser Morris Minor wurde im Juni 1962 im 1. Wiener Gemeindebezirk zugelassen und wechselte anschließend zweimal den Halter innerhalb Wiens. 1978 wurde er aufgrund seines Motorschadens abgemeldet. 2015 erwarb der Einbringer den Minor, weil er von dessen Unberührtheit so begeistert war. Er wollte den 1000er, ohne ihm den Charme eines Originalautos zu nehmen, wieder auf die Straße bringen. Dazu wurde der Morris komplett zerlegt und offenbarte dabei einen außergewöhnlich soliden Zustand. Der Originalmotor wurde dann unter Zuhilfenahme eines neuen Kopfes instandgesetzt. Die restliche Mechanik wurde gereinigt und überholt oder, wie bei der Bremse, mit Originalteilen erneuert. Die Innenausstattung wurde aufgearbeitet und gereinigt, ebenso wie es der Karosserie nebst dem Zierrat erging. Man rettete also den originalen Lack und konservierte seine Patina. Die Arbeiten wurden fotografisch dokumentiert und sind damit konkret nachvollziehbar. Der Einbringer hat fünf Jahre seiner Pension der Aufgabe gewidmet, diesem Morris ein zweites Leben bei maximaler Authentizität zu schenken. Genießen Sie nun diesen Zeitzeugen und erfreuen Sie sich am wahrlich Originalen.

 

Chassis: M/A2S3DL-964815,

Motor: 9MUH-605685,

Papiere: Österreichischer Typenschein

 

Online-Katalog/ online catalogue: https://fahrzeuge.dorotheum.com/de/a/67929/