1967 Opel Rekord C-L Cabriolet Deutsch 
See all the Images for this Car

Reference Number 622525

as of 8/14/2020

Dealer
 

Lot 33

 Contact  Location
 Phone    City  Vösendorf
 Fax    State  Niederösterreich
 Mobile    Country  Austria Austria
Overview
Car 1967 Opel Rekord C-L Cabriolet Deutsch
More Images
See all the Images for this CarSee all the Images for this CarSee all the Images for this Car
Known History

DOROTHEUM Sommerauktion im Fahrzeug und Technik Zentrum Wien / Summer Sale at Fahrzeug und Technik Zentrum Wien

Klassische Fahrzeuge und Motorräder / Classic motorcars and motorcycles

Samstag, August 29, 2020 - 15 Uhr / Saturday, August 29, 2020 - 3 p.m.

2331 Vösendorf, Doktor Robert Firneisstraße 6-8

 

 

Lot 33 V

1967 Opel Rekord C-L Cabriolet Deutsch

 

Eines von 46 gebauten C-Rekord Deutsch Cabriolets

Eines von einer Handvoll mit 6-Zylinder-Motor

 

Am 23. August 1966 stellte Opel den künftigen Verkaufsschlager „Rekord C“ vor. Bereits ab 1967 bot das Karosseriewerk Karl Deutsch in Köln für einen Aufpreis von 4.000 DM ein Cabriolet an. Laut Literatur sollen nicht mehr als 46 2-türige Limousinen umgebaut worden sein. Gar nur vier Stück davon sollen mit dem nur 1967/68 angebotenem 2200-Sechszylinder-Motor ausgestattet gewesen sein.

 

Dieses Cabriolet wurde am 9. Februar 1967 ins Deutsch-Werk als Limousine eingeliefert und hat am 8. März 1967 das Werk als Cabriolet verlassen. Damit gehört es definitiv zu den ganz frühen Exemplaren dieser Kleinserienfertigung. Als Besonderheit bietet dieses Cabriolet den 2,2-Liter- Sechszylinder sowie die scheinbar nur selten georderte „L“-Ausstattung. Am 7. April 1972 wurde es in Kärnten als gebrauchtes Auto einzelgenehmigt und anschließend zugelassen. Nach zwei weiteren Haltern hatte es von 1983 bis 1995 ein Wiener im Besitz. Aus dieser Zeit sind zahlreiche Rechnungen über Wartung und Instandhaltung vorhanden. Anschließend lief es bis 2019 bei einem Liebhaber in Perchtoldsdorf. Vor rund drei Jahren wurde der Opel neu lackiert und kam in den Genuss diverser Überarbeitungen. Dieses Deutsch-Cabriolet ist ein schönes Beispiel dafür, dass Mega-Kleinserien nicht Italo-Exoten im Hochpreissegment sein müssen, sondern, dass es auch von Massenautos einige wenige Perlen gibt. Dieses ist so eine. Von angeblich 127 bei Deutsch umgebauten Opel überhaupt ist dies laut Plakette die Nummer 66. Eine solche Gelegenheit kommt garantiert so schnell kein zweites Mal!

 

Chassis: 183922419,

Motor: 220001129,

Aufbau: 19066,

Papiere: Österreichische Einzelgenehmigung

 

Online-Katalog/ online catalogue: https://fahrzeuge.dorotheum.com/de/a/67929/