1992 Mercedes-Benz 300 CE-24 Cabriolet 
See all the Images for this Car
DOROTHEUM Herbstauktion auf der Classic Expo Salzburg / Autumn Sale at Classic Expo Salzburg
Klassische Fahrzeuge / Classic cars
Samstag, Oktober 17, 2020 / Saturday, October 17, 2020
Messegelände Salzburg, Halle 1 / Salzburg exhibition center, hall 1

Reference Number 628665

as of 10/12/2020

Dealer
Go to dealer's website  

Lot 18

Dorotheum - Classic Expo Salzburg  Contact  Location
Am Messezentrum 1, Halle 1  Phone  +43151560-428  City  Salzburg
5020 Salzburg  Fax    State  Salzburg
Austria  Mobile  +4366488543011  Country  Austria Austria
Overview
Car 1992 Mercedes-Benz 300 CE-24 Cabriolet
More Images
See all the Images for this CarSee all the Images for this CarSee all the Images for this CarSee all the Images for this CarSee all the Images for this CarSee all the Images for this Car
See all the Images for this CarSee all the Images for this Car
Known History

Zweithandfahrzeug mit interessanten Eckdaten

Kürzlich umfangreich überarbeitet

 

Auf der IAA im September 1991 präsentierte Mercedes nach nahezu zwei Jahrzehnten der Abstinenz wieder ein vollwertig viersitziges Cabriolet. Auf Basis der Mittelklassebaureihe W 124 war nach massiven Konstruktionsaufwand ein bügelloses Cabriolet entstanden. Anfangs wurde die Krönung der Baureihe ausschließlich mit dem 3-Liter-24-Ventil- Topmotor geliefert, meist kombiniert mit entsprechender Ausstattung, was den Anschaffungspreis in teils schwindelerregende Höhen trieb. Dieses Cabriolet wurde vom Erstbesitzer in klassischer Kombination bestellt, also Silber mit blauem Leder. Entsprechend dem angepeilten Einsatzzweck waren Automatik und Klimaanlage ein Muss. Sportfahrwerk und automatisches Sperrdifferential gehörten zum guten Ton, Diebstahlwarnanlage und elektro/hydraulisches Verdeck sollten serienmäßig sein.

 

Direkt nach Zulassung in Düsseldorf verbrachte der Erstbesitzer den Mercedes zu seiner Sommerresidenz nach Monaco, wo das Cabriolet bis Jänner 2018 verblieb. Im Februar 2018 wurde der Wagen auf den Einbringer zugelassen. Er entschied sich für ein Auto mit geringer Laufleistung ohne Wintereinsatz und nahm billigend den lässigen Umgang des Südens in Kauf. Also wurde die Karosserie neu lackiert, ebenso die Felgen aufbereitet, damit es wieder den strengen deutschen Ansprüchen genügte. Zudem wurde das Leder des Interieurs professionell gepflegt. Die Mechanik erhielt ein umfangreiches Service und die Verdeckbetätigung wurde instand gesetzt. Damit war der Mercedes rundum überarbeitet und entsprach jetzt wieder einem Luxusliner mit nur 121.757 Kilometern, doch nach getaner Arbeit kann sich jetzt ein anderer über das sanierte Cabriolet erfreuen, sofort und ohne Warten.