1960 Mercedes-Benz 300 SL RoadsterSOLD

Fine and original condition with charming patina.

See all the Images for this Car
Most probably a domestic sale she is in excellent order throughout and still with the first leather-trim and partially her first paint as well. She was never ever taken apart for a restoration and is as such one of the few and sought-after unrestored specimen in really good shape. A collectors item for the enthusiast.
Color: grau
Upholstery: Leder beige
Speed: 240
KW (PS): 158 (215)
Cylinder: 6 (filas)
Displacement: 2996 ccm

Reference Number 75753

as of 3/31/2010

Overview
Car 1960 Mercedes-Benz 300 SL Roadster
Configuration Left Hand Drive (LHD) 
More Images
See all the Images for this CarSee all the Images for this CarSee all the Images for this CarSee all the Images for this CarSee all the Images for this CarSee all the Images for this Car
See all the Images for this CarSee all the Images for this CarSee all the Images for this CarSee all the Images for this CarSee all the Images for this CarSee all the Images for this Car
See all the Images for this CarSee all the Images for this Car
Known History

Dem Flügeltürer und seinem exotischen Ambiente folgte der eher praktisch-elegante offene Roadster ab 1957 mit verbessertem Fahrverhalten und mehr Reisekomfort.

 

 

Die 215 PS verhelfen zu über 225 kmh Spitze und beschleunigen in nur 10 Sekunden auf hundert.

Excellente Trommelbremsen

mit feiner Ansprache und ein butterweich zu schaltendes Getriebe.

 

 

Der offene 300er gilt als das non-plus-ultra der Weltspitze im Bereich der schweren GT-Wagen. Universell einsetzbar auch im heutigen Straßenverkehr.

International hoch angesehen.

 

 

Der Roadster wurde von 1957 bis 1963 in 1.858 Exemplaren gebaut.

Der Vorgänger Flügeltürer brachte es in 4 Jahren bis 1957 auf 1.400 Einheiten.

 

 

6 Cylinder ohc Motor um 45° nach links geneigt eingebaut und mit Trockensumpf versehen, um Bauhöhe zu sparen. 85 x 88 mm gleich 2.996 ccm und 215 PS bei 5.800 UPM.

 

 

Solider Fahrer-Wagen mit dezenten Gebrauchsspuren, was ihn aber gegenüber seinen "geleckten" Neuzustands-Kollegen eher auszeichnet. Keine erkennbaren Defizite im mechnischen Bereich.

 

 

Von den 1.858 gebauten Roadstern sind fast alle erhalten geblieben und die Meisten mehrfach restauriert. Ein "authentischer" wie dieser, zählt inzwischen zu den echten Raritäten.